Veranstalter des Schreibwettbewerbs „Von Stinkstie feln und Einhörnern“ ist das Pferdefachmagazin Pferde & Reiter-Journal (Hessischer Medienverlag GbR). Mit der Teilnahme an dem Wettbewerb erklären sich alle Teilnehmer mit den folgenden Teilnahmebedingungen einverstanden:


1. Wer darf teilnehmen?

Teilnehmen dürfen alle im Alter von 6 bis einschließlich 99 Jahren. Jeder kann einen selbst verfassten und bisher unveröffentlichten Beitrag in deutscher Sprache einreichen. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei.

Bei Minderjährigen müssen die Erziehungsberechtigten mit der Einsendung und Veröffentlichung einverstanden sein. Sollte der Beitrag für die Veröffentlichung im Bookazine „Von Stinkstiefeln und Einhörnern“ ausgewählt werden, muss dieses Einverständnis schriftlich per Post eingereicht werden.

 

2. Wie nimmt man teil?

Die Anmeldung zur Teilnahme am Schreibwettbewerb „Von Stinkstiefeln und Einhörnern“ erfolgt durch Angabe der Anmeldedaten per E-Mail (Name und evtl. vorhandenes Pseudonym, Alter, E-Mail-Adresse, Anschrift und Titel der Geschichte) und senden des Beitrags als Anhang bis zum 16. August 2021 an die dafür eingerichtete E-Mail-Adresse: pfgbuch@pferdeundreiter-journal.de  

  

3. Was kann eingereicht werden?

Texte aller Art können eingereicht werden. Das können zum Beispiel selbst erlebte oder ausgedachte Geschichten, Erzählungen, Märchen oder Gedichte sein. Bitte auch an eine passende Überschrift denken!


4. Wie sind die formalen Bedingungen?

Beiträge bitte in einheitlicher, neuer deutscher Rechtschreibung unter Verwendung von nur einer Schriftart und Schriftgröße innerhalb des Textes. Der Text darf nicht länger als zwei DIN A4 Seiten sein. Er sollte mindestens 5.000 Zeichen und maximal 7.000 Zeichen aufweisen (mit Leerzeichen). Gewünschtes Format ist ein Word-Dokument.

 Alle Geschichten bitte bis spätestens 16. August 2021 (23:59 Uhr) an pfgbuch@pferdeundreiter-journal.de schicken!

 

5. Der Geschichte EXTRA beizufügen sind folgende Kontaktdaten:

• Vorname

• Nachname

• Geburtsdatum

• E-Mail-Adresse

• Anschrift

• Titel der Geschichte

• gewünschter zu nennender Name des Teilnehmenden als Urheberangabe bei Veröffentlichung des Beitrags (Option, ein Pseudonym anzugeben)

Jeder Teilnehmer muss alle Rechte am eingereichten Beitrag besitzen und versichern, dass keine entgegenstehenden Rechte Dritter bestehen. Das gilt auch für eventuell eingesandte Fotos (bitte als JPEG, Auflösung 300 dpi!) oder Illustrationen. Beiträge, die Rechte Dritter verletzen (Urheberrecht, Persönlichkeitsrechte etc.), können jederzeit vom Wettbewerb ausgeschlossen werden.

Alle Rechte an den Texten bleiben beim Teilnehmer, der berechtigt ist, seinen Beitrag auch in anderen Publikationen zu veröffentlichen. Die Teilnehmenden erklären sich damit einverstanden, dass ihre Geschichte eventuell ganz oder in Auszügen in den sozialen Medien (z.B. Facebook, Instagram) und auf der Homepage des Veranstalters http://www.pferdeundreiter-journal.de als Werbung für das Bookazine-Projekt veröffentlicht werden könnte.

 

6. Voraussetzungen für die Teilnahme

Teilnehmende können nur mitmachen, wenn sie

a) diese Teilnahmebedingungen akzeptiert haben,

b) ihre Zustimmung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten vorliegt und

c) die Zustimmung zur Veröffentlichung des Wettbewerbsbeitrags mit entsprechender Rechteeinräumung vorliegt.

 

7. Freistellungsanspruch

Alle Teilnehmer (bzw. bei Minderjährigen die Erziehungsberechtigten) versichern, dass durch die Inhalte des Beitrags (Text, Bilder) keine Urheber-, Marken-, Persönlichkeits- oder sonstigen Rechte Dritter verletzt werden oder diese gegen sonstige gesetzliche Bestimmungen oder die guten Sitten verstoßen.

Alle Teilnehmenden verpflichten sie sich, den Veranstalter von sämtlichen Ansprüchen Dritter, die gegen das Pferde & Reiter-Journal im Zusammenhang mit Verstößen gegen in diesen Teilnahmebedingungen genannten Verpflichtungen geltend gemacht werden, sowie sämtlichen daraus resultierenden Kosten freizustellen. Hierzu zählen auch die Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung. Die Teilnehmenden verpflichten sich außerdem, das Pferde & Reiter-Journal bei der Verteidigung gegen vorgenannte Ansprüche durch die Abgabe von Erklärungen, insbesondere eidesstattliche Versicherungen, sowie durch sonstige Informationen zu unterstützen und werden darauf hinwirken, dass Ansprüche Dritter unmittelbar gegen sie selbst geltend gemacht werden.

 

8. Rechteeinräumung

Mit der Teilnahme an diesem Wettbewerb übertragen die Teilnehmenden ausdrücklich und unwiderruflich die zeitlich, räumlich und inhaltlich uneingeschränkten einfachen Nutzungs- und Leistungsschutzrechte an dem eingereichten Beitrag an das Pferde&Reiter-Journal. Den Urhebern und Urheberinnen steht keine Vergütung aus solchen Verwendungen zu. Ein Anspruch auf eine Veröffentlichung besteht nicht.

 

9. Veröffentlichung

Mit der Teilnahme am Wettbewerb sind die Teilnehmenden damit einverstanden, dass das Pferde & Reiter-Journal sowie Medien, die über den Wettbewerb oder seine Ergebnisse berichten möchten, die Beiträge oder Auszüge daraus unter Nennung des Namens oder Künstlernamens der Urheber und Urheberinnen veröffentlichen, zusammenfassen oder wissenschaftlich auswerten dürfen.

  

10. Ausschlussgründe

Zur Teilnahme am Wettbewerb müssen die Personenangaben der Wahrheit entsprechen. Der Veranstalter ist berechtigt, einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe, wie z.B. Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, Mehrfach-Teilnahme, Täuschung, Urheberrechtsverletzungen usw. vorliegen.

  

11. Veröffentlichung im Bookazine

Alle eingereichten Geschichten werden von einer Jury gelesen und bewertet. Die besten Beiträge werden ausgewählt für die Veröffentlichung im Bookazine „Von Stinkstiefeln und Einhörnern“.

Alle Texte werden sorgfältig Korrektur gelesen. Wir ändern die Geschichte nicht inhaltlich. Wir korrigieren lediglich vorhandene Fehler (Satzbau, Rechtschreibung etc.), um die Geschichte im besten Licht zu zeigen. Der bearbeitete Text wird dem Autor als PDF vorgelegt. Die Druckfreigabe kann dann in einem bestimmten Zeitfenster erfolgen. Gibt es keine rechtzeitige Rückmeldung des Autors, so geht das Pferde & Reiter-Journal davon aus, dass die bearbeitete Version für den Druck freigegeben ist.

 „Von Stinkstiefeln und Einhörnern“ erscheint als hochwertiges Bookazine und – sollte es künftig weitere Buchformate geben, z.B. E-Books – auch in diesen Formaten.

Der Autor erhält für die Veröffentlichung seines Textes kein Honorar, dem Autor entstehen für das Bookazine-Projekt aber auch keine Kosten. Jeder, dessen Geschichte im Bookazine veröffentlicht wird, erhält ein handsigniertes Exemplar mit persönlicher Widmung unserer Projektpatin Hanna Binke. Alle veröffentlichten Autoren können auf Wunsch weitere Bookazine mit Autorenrabatt erwerben.

 

12. Rechtliches

Mit Einreichung der Geschichte erklärt sich der Teilnehmer mit den Bedingungen dieser Ausschreibung in allen Punkten einverstanden. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Kriterium für eine Veröffentlichung ist die Qualität des Textes. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 






E-Mail